„Wenn wir mal Kinder haben, dann kümmern wir uns gemeinsam um alles!“

Dachte ich. „Wir sind doch gleichberechtigte Partner, oder?“

Und dann kam die Realität wie ein LKW angebrettert…

Plötzlich war ich die Frau und Mutter und er – der Babysitter von Nebenan?

Plötzlich war ich mit der Verantwortung und Arbeit ganz allein.

Manchmal ist das ein Gefühl, als wäre man noch viel mehr allein, als Menschen die es wirklich sind. Denn er ist doch da. Und wieso steht er nicht an meiner Seite?!

Aber ich hatte nunmal beschlossen, es mit diesem Mann zu schaffen – und er mit mir. Und deshalb begannen wir zu graben und vorsichtig freizulegen, was wir fanden.

  • Ursachen.
  • Kommunikation.
  • Prägung.
  • Gefühle und Bedürfnisse
  • Neue Wege miteinander.

Und wir sind auf ganz erstaunliche Zusammenhänge gestoßen, die uns wirklich geholfen haben, den Weg in eine gleichberechtigte Beziehung zu gehen.

Und wir nehmen dich gerne mit auf diese Reise.

Das Buch: „Mein Mann kümmert sich um nichts – so entsteht eine gleichberechtigte Beziehung. Ein schonungsloser Bick hinter die Kulissen“, ist nichts für Menschen, die von vorn herein den perfekten Partner haben wollen.

Es ist auch keine Anleitung dafür, wie du dich an deinem Partner rächen kannst oder ihn gar zum Funktionieren bringen kannst.

Es ist für Menschen, die viel Mut, Kraft und Liebe einsetzen wollen, um ihre Partnerschaft zu retten.

Du lernst in diesem Buch:

  • Dich selbst kennen
  • Deine Gefühle ernst zu nehmen
  • Dich um deine Bedürfnisse zu kümmern
  • Deinen Partner verstehen
  • Wirkliche Möglichkeiten, ein Gespräch mit deinem Partner zu führen
  • und vieles mehr…

und bekommst ganz praktische Antworten auf viele Fragen im Alltag mit Kind und Partnerschaft.

Wenn du deinem Partner also wieder näher kommen willst, und den Weg in eine wirklich gleichberechtigte Beziehung gehen möchtest, dann hol dir gleich das Buch:

Menü